News aus dem TUGZ

OVGU setzt innovative Mobilitätskonzepte in die Praxis um

13.07.2020 -

Zur Reduzierung von Verkehrsaufkommen und Schadstoffemissionen in den Städten, aber auch auf dem Land, sind innovative Mobilitätskonzepte von größerer Bedeutung denn je. Wissenschaftler*innen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg forschen aktiv in diesem Bereich und sind auch an der wirtschaftlichen Umsetzung der Konzepte beteiligt.

Der Großraum Magdeburg wird dabei immer mehr zu einer Modellregion für intelligente Mobilität. So entwickelt die Fakultät für Maschinenbau der OVGU unter Leitung von Logistik-Professor und Projektkoordinator Hartmut Zadek in einem mehrjährigen Forschungsprojekt einen automatisierten Shuttle-Bus mit Elektromotor, der in der Fachwerkstadt Stolberg im Harz für die Beförderung von Touristen in den historischen Stadtkern eingesetzt werden soll. Gerade im Bereich künstliche Intelligenz ist ein effizienter und gleichzeitig kontrollierter Transfer von Forschungswissen in wirtschaftlich umsetzbare, praktische Konzepte unabdingbar. Daher sind Wissenschaftler*innen aus verschiedensten Bereichen, unter anderem aus den Ingenieurswissenschaften, der Informatik, der Umweltpsychologie, den Sozialwissenschaften und der Logistik, an dem Vorhaben beteiligt. 

Ein weiterer Forschungsbereich der OVGU beschäftigt sich darüber hinaus mit dem autonomen Paket- und Lastentransport. Unter Leitung von Stephan Schmidt, Professor für autonome Fahrzeuge, entwickelt ein interdisziplinäres Team das autonome Lastenrad – vom Fahrgestell über das intelligente Betriebssystem bis hin zum digitalen Rufdienst. Zunächst werden die Lastenräder ausschließlich mit Sicherheitsbegleitern unterwegs sein und mittels künstlicher Intelligenz das Verhalten im Straßenverkehr lernen, so Stephan Schmidt. 

Auch das TUGZ hat in der Vergangenheit bereits durch die Unterstützung des Gründungsprojekts Trenux bei der Entwicklung eines solchen Lastenfahrrads mitgewirkt.Trenux (c) H.Krieg OVGU Die Jungunternehmer Finn Süberkrüb und Markus Rothkötter haben mit Trenux einen ausklappbaren Fahrradanhänger entwickelt, der auf dem Gepäckträger angebracht werden kann - also quasi einen „Kofferraum“ für das Fahrrad. Auf diese Weise können zum Beispiel größere Einkäufe oder Getränkekiste ganz ohne Auto durch die Stadt transportiert werden.

Die Wissenschaftler*innen der OVGU engagieren sich durch die praktische Umsetzung von innovativen Konzepten im Bereich intelligenter Mobilität somit aktiv für den Wissenstransfer. Hartmut Zadek spricht zudem von einer Handreichung für die Kommunen in Sachsen-Anhalt. Die universitäre Forschung verweist auf Bedarfe und Einsatzmöglichkeiten des autonomen Personen- und Warentransports sowie auf spezielle Anforderungen an die Infrastruktur.

mehr ...

Gründungsgeschehen in Sachsen-Anhalt auf gutem Kurs

10.07.2020 -

Das Gründungsgeschehen in Sachsen-​Anhalt ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Im aktuellen „KfW-​Gründungsmonitor 2020“ klettert Sachsen-Anhalt im Ländervergleich von Platz 15 im vergangenen Jahr auf den aktuell 12. Platz. Im Durchschnitt der Jahre 2017-​2019 kam das Land auf 83 Gründungen je 10.000 Erwerbsfähige. In den Drei-​Jahres-Zeiträumen davor waren es 77 (2016-​2018) bzw. 60 (2015-​2017). 

mehr ...

Academic Bicycle Challenge 2020

06.07.2020 -

Das Team TUGZ – FFB/EU hat auch in diesem Jahr wieder erfolgreich an der Academic Bicycle Challenge (kurz ABC) – dem internationalen Fahrradwettbewerb für Hochschulen – teilgenommen. Im Aktionsmonat Juni 2020 haben unsere Mitarbeitenden insgesamt 3314 Kilometer gesammelt. Wir sagen Danke und macht weiter so!

Die drei Einzelfahrer*innen und die drei OVGU-Teams mit den meisten Fahrrad-Kilometern erhalten bei der Siegerehrung im Rahmen des OVGU-Sommerpicknicks am Mittwoch den 8. Juli 2020 auf der Festwiese der Festung Mark Urkunden und Preise! Alle Teilnehmer*innen der ABC sind herzlich dazu eingeladen.

mehr ...

Smela gewinnt IQ Innovationspreis Magdeburg

30.06.2020 -

Das erfolgreiche Startup Smela gewinnt den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland für die Stadt Magdeburg.

Der Wettbewerb wird von strukturbestimmenden Unternehmen, Städten und Landkreisen sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der traditionsreichen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland veranstaltet. 

mehr ...

Marken-Informationstag an der OVGU

29.06.2020 -

Das Patentinformationszentrum (PIZ) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bietet erstmalig einen Infotag zum Thema rechtssichere Verwendung und Schutz von Markenlogos und Firmennamen an.

Wann:   15. Juli 2020 von 16 bis 19 Uhr
Wo:        3. OG in der Universitätsbibliothek der Otto-von-Guericke-Universität 

mehr ...

Startup Smela gewinnt 2. Platz beim Gründungswettbewerb Start2Grow

22.06.2020 -

Das Magdeburger Startup Smela hat den 2. Platz beim Gründungswettbewerb Start2Grow gewonnen.

Die Industrie benötigt oft kurze lineare Positioniervorgänge, die traditionell mit pneumatischen Aktuatoren realisiert werden. Eines der Probleme ist die enorme Energieverschwendung durch die Druckluftinfrastruktur. Mit einem teleskopierbaren elektromechanischen Linearaktuator bietet das Gründungsprojekt „Smart Electric Actuators" (Smela) die passende Lösung. 

mehr ...

Startup Infinite Devices mit Prof. Sarstedt erhält Investment

19.06.2020 -

Das Magdeburger Startup Infinite Devices GmbH hat eine siebenstellige Finanzierung durch den IBG-Fond des renommierten Investoren BMP Ventures AG erhalten.

Das junge Unternehmen, das unter anderem von Marko SarstedtProfessor für Marketing an der Otto-von-Guericke-Universität mit gegründet wurde, entwickelt und vermarktet die infinimesh IoT-Plattform. Mit der Plattform können Unternehmen jede Art von IoT-Gerät in einer Cloud oder in ihrem eigenen Rechenzentrum steuern, verwalten und bewerten. 

mehr ...

Embever will Probleme durch Frost bei der Deutschen Bahn lösen

16.06.2020 -

Das Magdeburger Startup Embever hat 2019 am Startup-Förderprogramm mindbox der Deutschen Bahn teilgenommen und arbeitet nun gemeinsam mit der DB daran Loks mit smarten Sensoren im Winter stets einsatzbereit zu halten.

mehr ...

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 vor

Letzte Änderung: 05.06.2020 - Ansprechpartner: Webmaster