Transfer: Korrosionsschutz nachhaltig gestalten

31.05.2022 -  

Zukünftig werden die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und die AloxX GmbH mit der Dr. Paul Lohmann® GmbH und Co. KG im Bereich des nachhaltigen Korrosionsschutzes zusammenarbeiten.

Die drei Parteien beabsichtigen, eine exklusive Lizenzvereinbarung über neuartige Korrosionsschutzadditive zu unterzeichnen. Basierend auf der Erfindung der OVGU und der Schweizer Firma AloxX GmbH wird die Dr. Paul Lohmann® GmbH und Co. KG exklusiv für die Produktion, Produktoptimierung sowie den weltweiten Vertrieb und das Marketing dieser Additiv-Reihe verantwortlich sein. Damit gelingt ein großer Transfererfolg von Spitzenforschung in die Industrie und ein bewusster Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft.

Die Zusatzstoffe für den Korrosionsschutz werden für ein breites Spektrum industrieller Anwendungen auf dem Markt gebraucht. Mit dieser umweltverträglicheren Lösung ist es möglich die Chemieindustrie nachhaltiger zu gestalten.

Dr. Karen Henning, Leiterin der Transfer- und Patentabteilung der OVGU:

"Wir sind sowohl stolz als auch begeistert über den schnellen Fortschritt der jüngsten Zusammenarbeit zwischen OVGU, AloxX GmbH und der Dr. Paul Lohmann® GmbH und Co KG. Sie zeigt den Wert wissenschaftlicher High-End-Forschung unserer Spitzenwissenschaftler für nachhaltige neue Konzepte für Industrie und Gesellschaft. Dieses Transferprojekt zwischen der Universität und ihren Industriepartnern ist daher ein hervorragendes Beispiel für eine verantwortungsvolle Partnerschaft, um ,die Welt gemeinsam neu zu denken' ".

Weitere Informationen in der Mitteilung zum Download.

Letzte Änderung: 01.06.2022 - Ansprechpartner: Webmaster