Voller Erfolg für OTTOpreneur Female

21.11.2019 -  

#einfachmachen als Motto des Abends - Die Veranstaltungsreihe OTTOpreneur stellt Gründer*innen vor, die den Schritt aus der Universität in die Selbstständigkeit gewagt haben oder das Gründungsklima der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg prägen.

Die Female Edition fokussierte sich dabei auf Frauen, die sich in Magdeburg ein eigenes Unternehmen aufgebaut haben und die sich erfolgreich getraut haben, ihre Visionen in die Realität umzusetzen.

 

OTTopreneur Female (c) Chris Rößler/ TUGZ


Der Abend begann mit einer lockeren Vorstellungsrunde und einem anschließenden Interview, in dem die Gründerinnen von ihren Herzensprojekten berichteten. Durch die entspannte Atmosphäre entstand schnell eine persönliche und offene Fragerunde, in der das Publikum spannende Fragen stellte und die Gründerinnen Lea Bötticher, Sinja Lagotzki und Elisabeth Peymann aus dem Nähkästchen plauderten.

OTTopreneur Female (c) Chris Rößler/ TUGZ


Doch nicht nur das, sie durften außerdem Hashtags auswählen, mit denen sie ihr Unternehmen und ihre wichtigen Meilensteine im Jahr 2019 beschreiben würden: 

Sinja Lagotzki von In-Line: #einfachmachen, #mehrsicherheitimop und #gmbh 

Lea Bötticher von Lawio: #rechtimwohnzimmer, #legaltechinmagdeburg und #stadtfeldost 

Elisabeth Peymann von Betsy Peymann: #thereisnoplanetb, #girlpower und #nachhaltigemodeinmagdeburg 

OTTopreneur Female (c) Chris Rößler/ TUGZ


Die dritte Phase des Abend bestand aus einem gemütlichen Netzwerken bei leckeren Getränken und kleinen Snacks, die zusätzlich für ein stimmungsvolles Ambiente im Betsy Peymann Concept Store gesorgt haben.

Es fand ein reger Austausch statt, die Gründungsinteressierten konnten viele hilfreiche Kontakte knüpfen und der Hashtag #einfachmachen versinnbildlichte nicht nur den Abend, sondern eine ganze Generation.

Bildquelle: Christian Rößler/ TUGZ 

Letzte Änderung: 21.11.2019 - Ansprechpartner: Webmaster