FLEXtronic

Der ego.-INKUBATOR “FLEXtronic“ ermöglicht Nutzern die Entwicklung eigener Elektronikprodukte. Wir betreuen bei der Planung, Schaltungsentwurf, Platinenentwurf und der Fertigung. Dafür stehen eine Vielzahl von modernen Maschinen und Werkzeugen zur Verfügung.

Wenn Ihr Student in Sachsen Anhalt, Mitarbeiter an der Universität oder einer Forschungseinrichtung seid, seid ihr zur Nutzung von FLEXtronic berechtigt. Kontaktiert uns einfach!

Bevorzugte Layoutdaten (Gerber Daten im ZIP-Archiv)

  • Alle Kupferlagen, minimale Strukturgröße 0,25mm, minimale Abstände 0,25mm
  • Leiterplattenumrisse als Linien oder Polygon (edge-cuts), Minimalbreite für Ausfräsungen 1mm
  • Excellon-Bohrdatei, eine Datei für PTH und NPTH (merged), metrisch, keine Nullunterdrückung oder TZ (trailing zeroes), minimaler Bohrdurchmesser 0,5mm
  • Alle Lötstopplacklagen
  • Namensschema für Dateien:
    • F.Cu.gtl
    • B.Cu.gbl
    • F.Silks.gto
    • B.Silks.gbo
    • Edge.Cuts.gm1
    • Drills.drl

Kontakt für Terminanfragen

Martin Knoll
flextronic@ovgu.de
Telefon: +49 391 67 57270

Standort
Experimentelle Fabrik
Raum 1.14
39106 Magdeburg

 

Letzte Änderung: 15.03.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: