Kilenda macht mit Tchibo gemeinsame Sache

17.01.2018 -  

Der Einzelhändler Tchibo bietet bald in seinem bundesweiten Filialnetz Kinderkleidung zum Mieten an. Dafür hat sich der Konzern das Magdeburger Startup Kilenda ins Boot geholt.

Tchibo möchte damit den Massenmarkt erobern und hat sich mit den Gründern von Kilenda erfahrene Leute als Kooperationspartner geholt - schließlich ist Kilenda seit vier Jahren in der Sharing-Branche tätig und hat sowohl Sortiment als auch Mitarbeiter stetig vergrößert. Bei Kilenda hat man die Möglichkeit, neben Kindermode auch Umstandsmode und Spielzeug zu bestellen. Bei Tchibo kann die Kinderkleidung ganz einfach über den Online-Shop von Tchibo bestellt werden, ähnlich wie bei Kilenda. Preise sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Startschuss für den neuen Service soll der 23. Januar 2018 sein. Hier kann man sich für den Newsletter eintragen und kriegt die Neuigkeiten als Erster mit.

Zum Beitrag

Letzte Änderung: 12.04.2018 - Ansprechpartner: Webmaster