Simulations-OP

Der Simulations-OP dient zur Implementierung und Verifizierung der entwickelten Prototypen. Ein minimalinvasiver Operationsaufbau mit Patiententisch, 3D-C-Arm, Ultraschall-Tomographiesystem, Endoskopieturm mit HF-Generator, Ultraschallsystemen, Navigations- / Tracking-Geräten und verschiedene Phantome bieten die Möglichkeit, in einer simulierten klinischen Umgebung mit dem Anwender zu testen.

 OP5

Olympus

Endoskopieturm

(Lichtleiter, HF-Generator, Optik/ Kamerasystem mit Bildschirm, Spülsystem)

 OP1

 Piur Imaging

(Tomografisches Ultraschall; Navigationssystem)

 OP2

 GE Healthcare

(Ultraschall LOGIQ e9)

 OP3

 GE Healthcare

(Ultraschall LOGIQ e)

 OP4

 Brainlab

(Neuro- Tracking- System)

 OP11

 medifa

(mobile C-Arm Liege aus Carbon- mit medineering Haltearmsystem)

 OP6

 Ascension Technology Corp

(Elektromagnetisches Tracking System)

 OP7

 Olympus

(bipolare und multipolare Radiofrequenzablation)

 OP10

 CIRS

(Ultraschall Phantom)

 OP9

 CIRS

(Ultraschall Phantom)

 OP8

 Franka Emika

(programmierbarer Haltearm "Panda", App-fähig)

   

 

 

Letzte Änderung: 20.02.2018 - Ansprechpartner: Webmaster